Triathlon Olympisch

Triathlon Olympisch - 1,5km Schwimmen, 40km Rad, 10km Lauf

Für meinen ersten offiziellen Triathlon habe ich mir einen Kleinen ausgesucht. Etwas mehr als 100 Teilnehmer. Alles war übersichtlich und grundlegend gut organisiert.
Angekommen, Toilette, Umgebung und Wechselzone angeguckt. Startunterlagen abgeholt und alles vorbereitet. Wettkampfbesprechung, fertigmachen und auf zum Strand. Eigentlich genug Zeit eingeplant, doch es lief alles ein wenig hektischer als gewünscht.
Lockeres Stretching am Strand, ins Wasser und los. Die letzten beiden Tage gab es einen leichten Kälteeinbruch, was sich auch in der Wassertemperatur bemerkbar gemacht hatte. Die ersten 200m waren ok, doch dann kam der erste Kälteschauer und das erste Schwimmloch meinerseits. Es war ein Dreieckskurs und wir mussten 2 Runden Schwimmen. An der ersten Boje dachte ich schon: „Oh fuck, 2 Runden!“. Sehr viele vorne weg und richtig Gas gegeben. Irgendwie die 2 Runden überlebt und als 3. Letzter aus dem Wasser gekommen. Psychologisch mega demoralisierend. Auf der anderen Seite Blick auf die Uhr, ca. 45min. Die Zeit, die ich Schwimmen kann. Also bin ich in meinem persönlichen Soll. Angekleidet und ab aufs Rad. Das mit den Schuhanziehen auf dem Rad gestaltete sich schwieriger als erhofft. Es ging leicht Berg auf, das Rad ist nicht gerollt, mir war scheiße kalt und die Kacke funktionierte nicht, wie vorher im Training geübt. Abgestiegen, normal angezogen und gestartet.

IMG-20180623-WA0073

Weiter ging es mit der Einstellung: „Naja, mal gucken was noch geht.“ Rad war für meine Verhältnisse überraschend gut. Hab ein paar Leute noch gecatcht. Abstieg vom Rad, dabei Schuh verloren, was sonst^^, umziehen, Banane und Wasser, dann ging es auf die Laufrunde. Nach ca. 1,5km fängt an mein Oberschenkel zu krampfen. „Super“ dachte ich mir. Locker weiterlaufen, etwas mehr den Unterschenkel ans Gesäß bei der Rückführbewegung bringen, um den Oberschenkel etwas zu dehnen und dann gucken wir mal in 5min. Dadurch lockeres Lauftempo beibehalten und nicht zu sehr Gas gegeben. Nach ein paar Minuten und der Banane ging es dann auch wieder mit dem Oberschenkel. Zwischendrin kamen immer wieder die Gedanken, warum macht man sowas? Warum mache ich das?
Letzter Wendepunkt, 2,5km und dann vorbei. Tempo nochmal angezogen. Allgemein noch ein paar Leute aufgeholt und mit einer ganz guten Laufzeit ins Ziel.
Zusammengefasst war es mehr eine Erfahrungsschlacht anstelle eines schönen Wettkampfes. Aber manchmal muss man da halt durch ;).

Danke für den Support meiner Eltern und meiner Tante!

Zeiten

Gesamt: 2:44,56 h

Schwimmen : 41:20 min
Rad: 1:19,44 h (mit Wechselzeit)
Lauf: 43:52min