Zugspitze

Zugspitztour

Im Sommer 2016 haben mein Freund Bastian und ich uns vorgenommen die Zugspitze zu erklimmen. Da wir keine große Alpineerfahrung hatten, haben wir uns für die einfachste "blaue" Route entschieden. Diese war aber auch die Längste mit ca. 21 Laufkilometern und ca. 2300 Höhenmetern.

Entsprechend hieß es früh aufstehen, 6 Uhr. 07:15 Uhr starteten wir an der Skisprungchance in Garmisch. Start durch eine kleine Klamm, weiter durch ein langgezogenes Tal immer am Fluss entlang. Erst ab ca. Kilometer 14 fing der eigentliche Anstieg an. Die Wegmarkierungen waren nicht immer ausfindig zu machen. War aber nicht so schlimm. Sofern wir aufwärts gestiegen sind, war alles richtig :). Größere Rast auf ca. 2000m Höhe. Wir dachten: „Das anstrengendste Stück haben wir wohl hinter uns“, doch wir sollten uns irren. Aufstieg zur Zugspitze – noch 900 Höhenmeter. Vereinzelt sind Gletscher zu sehen und zu überlaufen. Die Sonne reflektieret darauf. Hitze, UV-Strahlung und dünne Luft fordern den Körper, dennoch Kraft für eine kleine Schneeballschlacht.

Kurze Pause vor dem Schlussanstieg. "Das sieht knackig aus". Erste Teilanstieg nur im Geröll, sehr steil und sehr anstrengend. Vorwärtsgehen war nur auf allen Vieren möglich. Anschließend überkam uns eine unerwartete Herausforderung. Bis ganz nach oben war nur noch Gratwanderung angesagt. Stahlseile waren gespannt und lediglich der Handhalt hielt einen sicher auf dem Berg. Links und rechts ging es sehr steil herunter. Kurioser Weise hatte ein Wanderpaar ihren kleinen Hund mit auf diesen ausgesprochen ordentlichen Weg^^. Der Hund nahm es aber recht gelassen und schnupperte sogar überall herum. Die letzten Meter auf dem Grat und wir erreichten die Plattform. Wir lagen uns in den Armen und waren stolz auf uns. 8,5h Laufzeit mit Pausen.

Gefühlt landeten wir im mitten auf dem Oktoberfestes, nur auf knapp 3000m Höhe. Schlager, Bier und Snacks. Bei einem Radler, Brezel und Pommes reflektierten wir unsere Grenzerfahrung. Bis zum Gipfelkreuz sind wir in anbetracht der Menschenmenge nicht geklettert. Aber ein entsprechendes Foto konnten wir uns nicht nehmen lassen :).