Fischphobie

Mein Freiwassertraining absolviere ich im Heiligen See in Potsdam. An sich ist es das optimale Gewässer. Ca. ,1,4 km lang und 500m breit. Man hat immer eine Landorientierung und auf dem See dürfen keine motorbetriebenen Boote fahren. Doch in diesem Jahr ist mir erstmals beim Schwimmen aufgefallen wie Fisch reich dieser See ist. Das ist natürlich sehr positiv. Aber ich mache mir jedes Mal ins Höschen^^, wenn ich ins Wasser gehe. Ich habe des Öfteren schon einen oder mehrere Karpfen begrüßt. Manchmal gemütlich, manchmal wirklich leicht panisch. Auf beiden Seiten^^. Und das sind keine kleinen Dinger. Ohne Witz, 40-80cm! Einmal habe ich nur die Schwanzflosse von irgendeinem riesen Vieh gesehen und da bin ich panisch abgedreht. Lasst mich lügen, aber das Ding war bestimmt einen Meter lang^^. Ich weiß, sie tun mir nichts und haben wahrscheinlich mehr Angst vor mir als ich vor ihnen, aber sagt euch das mal immer wieder im Wasser wenn ihr allein auf dem See seid ;). Manchmal schwimme ich sogar schon ein Teil meiner Schwimmstrecke auf dem Rücken. Ganz dem Motto “was ich nicht sehe, macht mich auch nicht heiß^^”. Ich sage mir auch oft: “Ich bin der größte Fisch hier im Wasser! Also keep cool Martin!”. Und dann kommt die Zweite Stimme hinterher: “Ja, du hoffst, dass du der größte Fisch hier im Wasser bist^^.”
Ich sag euch, ich habe eine richtige Fischphobie entwickelt. Jedes mal wenn ich ins Wasser gehe, sträube ich mich ein wenig und denke immer “bloß kein Fisch sehen”. Es ist wirklich jedes Mal eine große Herausforderung und ich bin immer heil froh, wenn die Schwimmeinheit vorbei ist. Mittlerweile fange ich schon langsam an zu zählen, wieviele Schwimmtrainings ich noch machen muss^^.
Interessanterweise bin ich mit dem Empfinden nicht allein. Ich habe letztens mit 2 Triathleten gesprochen, die mir gleiche Gedanken berichteten.
Meine persönliche Schlussfolgerung ist: Wir Menschen haben im Wasser einfach nichts zu suchen. Wir sind einfach Landtiere und das sollten wir auch bleiben. Lassen wir die Gewässer den Königen dieses Mediums – den Fische :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*